2. Infoschreiben an die Mitglieder der Fußball-Abteilung

Liebe Mitglieder der Fußball-Abteilung,

die Pandemie beherrscht unser Land weiter und damit den Sport. Nach den jüngsten Verschärfungen ist eine Wiederöffnung der Sportanlagen nicht kalkulierbar. Daher gaben die Vereine des HFV (107 Teilnehmer) in einem Meinungsbild ihre Zustimmung zu den Plänen des HFV.

Der Verband will nun bei seiner Sitzung am 04.02.21 beschließen, dass die Saison 2020/21 ab dem 01.07.21 wiederholt wird, d.h. es gibt weder Auf- noch Abstiege.

Überregionale Auf- oder Abstiege werden später individuell geregelt und hängen von den Beschlüssen der übergeordneten Verbände ab.

Der Lotto-Pokal wird in der verbleibenden Zeit nach den Lockerungen durchgeführt, um einen Teilnehmer am Tag der Amateure sportlich zu ermitteln (es geht dabei um viel Geld für den Teilnehmer an der Endrunde).

Besonders betroffen, sind von diesem Beschluss die Kinder und Jugendlichen in Hamburg (von 3175 Mannschaften sind 2000 Jugendmannschaften).Sobald die Anlagen wieder einen Spielbetrieb erlauben, wird ein Pflicht-Freundschaftsspielbetrieb für alle Mannschaften des Herren-, Frauen-, Junioren- und der weiblichen Jugend eingerichtet, der sich an den bisherigen Staffeleinteilungen orientiert (s. Konzept auf der Seite des HFV).

Von den Gesundheitsämtern sickert durch, dass mit der ersten Lockerung zunächst in Kohorten trainiert werden darf, insbesondere für Kinder und Jugendliche bis 13(?) Jahre.

Wir halten euch auf diesem Wege auf dem Laufenden.

Eure Fußball-Abteilungsleitung
Volker, Erich, Sven, Thorsten, Gesa, Fiete, Jens und Britta

Scroll to Top