Du bist nicht verbunden. Der Newsletter enthält möglicherweise einige Benutzerinformationen, sodass diese möglicherweise nicht korrekt angezeigt werden.

KOMET-News im April 2024

KOMET-News im April 2024

Hallo  Besucher ‍

 

 

Einladung zur Mitgliederversammlung am 29. April Wie kann unser Sportverein zukunftsfähig gemacht werden? Damit beschäftigt sich der Vorstand schon eine ganze Weile. Vor allem die Frage, wie die perspektivischen Vereins- und Abteilungsstrukturen im „Zweisäulen-Modell“ und die Gliederung in den Mannschafts- und Individualsport gelingen kann. Das möchte der Vorstand mit den Mitgliedern erörtern. Zudem ist geplant, eine Arbeitsgruppe mit der Ausgestaltung der künftigen Vereinsstruktur zu beauftragen. Dafür werden Interessenten gesucht, die sich aktiv beteiligen wollen.

Darüber hinaus stehen bei der Mitgliederversammlung wichtige Entscheidungen auf der Tagesordnung: Es stehen Vorstandswahlen, eine Satzungsänderung und die Vorstellung des Jahresabschlusses sowie des Revisionsberichts für das vergangene Jahr an, außerdem stellen wir den Haushaltsplan 2024 vor.  Die formale Einladung und Bekanntgabe der Tagesordnung findet Ihr hier.

 

Sanierung der Sportanlage Dockenhuden erst 2027? Die Sportanlage Dockenhuden ist in einem schlechten Zustand. Schon seit vielen Jahren bemängelt Ihr den Sanierungsstau. Zuständig für die Pflege und Instandsetzung der Anlagen ist jedoch nicht der Verein, sondern der Bezirk Altona als Eigentümer.

Während die Umkleiden und Sanitäranlagen dieses Jahr saniert werden sollen; wir aber weiterhin keine verlässlichen Informationen von Bezirk Altona zu den konkreten Terminen und den geplanten Umfang erhalten haben, ist eine Sanierung der Rundlaufbahn erst für 2027 vorgesehen.

Vor einigen Wochen war eine Delegation von Bezirkspolitikern vor Ort, um sich den Zustand der Anlage anzusehen. Gleichzeitig hat die Fraktion DIE Linke einen Antrag in die Bezirksversammlung eingebracht, nach dem die Bezirksverwaltung gebeten wird, zu prüfen, ob die Modernisierung der Sportflächen mit zusätzlichen Mitteln von der Schulbehörde vorgezogen werden kann. Das Ergebnis steht noch aus.

 

Erfolg für Volleyballer. In der Hamburger Freizeitliga haben unter dem Namen „Hätten wir mal…“ zwölf Männer zwischen 17 und 38 Jahren den Ligasieg erzielt. Einige Jungs haben dabei noch niemals eine Saison gespielt, andere brachten viel Erfahrung mit – gemeinsam haben sie sich durch fünf Spieltage gekämpft und gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Vor allem einige der jüngeren Männer brennen regelrecht für ihren Volleyball-Sport und würden, sofern es möglich wäre, jeden Tag trainieren. In diesem Turnier stand jedoch der Spaß im Vordergrund, es gibt keine Auf- oder Abstiegsmodelle. Als nächsten streben die Jungs die Teilnahme im Hanse-Pokal an.

 

Interimstrainer bei den 1. Herren: FTSV Komet Blankenese hat sich von Marcell Voß als Trainer der Bezirksliga-Mannschaft getrennt.  Übergangsweise übernimmt Sven Wiechmann das Training, um „einen Impuls für die letzten Saisonspiele“ zu geben, wie Volker Tausend, Vorstand Sport, hofft. Sven Wiechmann hatte auch schon einigen Vorgängern assistiert. Unterstützt wird er dabei von Damian Harras, über den Volker Tausend sagte: „Er ist unser erfahrenster Spieler und hauptberuflich Sportlehrer“.

 

Fußball im Gehen. Unsere Fußballabteilung startet mit Walking Football, jeden Mittwoch von 19:30 bis 21 Uhr auf dem Sportplatz Dockenhuden. Walking Football ist eine Variante, die es auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen ermöglichen soll, Fußball zu spielen oder Menschen, denen die Ausübung des klassischen Fußballs ein zu hohes Verletzungsrisiko birgt. Ideal für Menschen, die Spaß am Fußball, sozialen Kontakten und die Freude an der Bewegung haben. Laufen ist bei diesem Sport übrigens absolut verboten! Kontakt über britta.wiechmann@komet-blankenese.org.

 

Beweglichkeit lässt sich trainieren. Wer seinen Körper schmerzfrei und mit vollem Bewegungsradius bewegen möchte, ist beim neuen Stretch & Mobility-Angebot jeden Mittwoch von 19–20 Uhr bei Trainerin Karin Dahmke in der Turnhalle der Elbkinder-Grundschule herzlich willkommen. Die Kombination von Stretching (Senken der erhöhten Muskelspannung und Anregung des Stoffwechsels in der Muskulatur) und Mobility (Steigerung der Bewegungsumfänge) sorgt für mehr Beweglichkeit und Mobilität – auch im Alltag! Kontakt über yvette.thielmann@komet-blankenese.org

 

Komet gewinnt 1.000 € bei NDR-Aktion. Unser Geschäftsstellenleiterin, Britta Ladiges-Albrecht ist es zu verdanken, dass Komet bei der Aktion „Team von Nebenan“ 1.000 € für unseren Beitrag für das 75jährige Jubiläum der Schule Iserbrook von der Fernsehlotterie erhält. Britta hatte spontan ein Video erstellt, das wurde dann von der Jury zum Anlass genommen, Komet diese Unterstützung zukommen zu lassen.
 
IG West und Bezirksversammlung ehrt Komet-Mitglieder. Die Vertreter der Interessengemeinschaft der Sportvereine im Bereich des Bezirksamtes Hamburg-Altona (IG West) und des Sportausschusses der Bezirksversammlung Altona haben die zu Ehrenden für die Sportlerinnen- und Sportler-Ehrung 2023 ausgewählt. Auf der diesjährigen Ehrung am 26. April werden von Komet die 2. Fußball-Senioren-Mannschaft (Herren Ü40) und das Organisation-Team des "Elbe-Cup Pfingsten 2023" für die Erfolge im Jahr 2023 bzw. die ehrenamtliche Tätigkeit im Sport auszeichnet.
 

Euer KOMET-News Redaktions-Team

Die News interessieren Dich nicht mehr?

Dann kannst Du sie hier mit einem Klick Abbestellen ‍‍

 

Das Archiv der KOMET-news findet Ihr hier.


Freie Turn- und Sportvereinigung Komet Blankenese v. 1907 e.V.
Schenefelder Landstraße 85, 22609 Hamburg

Vertretungsberechtigter Vorstand: Christoph Albrecht (Vorsitzender),
Raoul Richau (Finanzen), Sven Wiechmann (Verwaltung)
Registergericht: Amtsgericht Hamburg Registernummer: VR 3699 ‍