Cheerleading-Mädels überzeugen bei Meisterschaft

Am 21. Mai dieses Jahres war es so weit: Unser Cheerleading-Team nahm an der offenen Meisterschaft in der Sporthalle Hamburg teil.

Nach einem halben Jahr des Trainings unter der Leitung von Headcoach Saskia Behn feierten unsere Jüngsten in der Klasse Pee Wee Level 0 ihre Premiere. In der voll besetzten Sporthalle fanden 2.000 Zuschauer Platz, und das Gesamtambiente mit der riesigen Bühne und einer großen Luftmatte gaben der Meisterschaft einen großartigen Rahmen. Eine Licht- und Musikshow eröffnete die Meisterschaft, und natürlich wurden alle Acts von einem DJ angesagt. Die Teilnehmer kamen von nah und fern. Alle großen Vereine des Nordens waren am Start, sogar Teams aus Dänemark waren dabei.

Diese Kulisse sowie das aus sieben Juroren bestehende Bewertungsteam, das mit strengem Blick den Darbietungen folgte, flößte unserem zehnköpfigen Team reichlich Respekt ein. Als es dann für unsere Mannschaft, den Comets Cheerleading Blankenese (CCB), losging, feuerten die begleiteten Eltern die Mädels begeisternd an.

Unsere Mädchen gaben ihr Bestes; ihre Vorführung gelang gut. Danach wurde es spannend, da die Benotung und damit die Platzierung erst nach der letzten Darbietung bekannt gegeben werden würde. Schließlich war es so weit: Unser CCB belegte unter 18 teilnehmenden Teams den 13. Platz – eine für eine Premiere wirklich achtbare Leistung!

Jetzt trainieren die Mädchen fleißig für die Landesmeisterschaft, bei der sie eine Platzierung unter den Top Ten anstreben.

Weiterhin viel Erfolg!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top