Neuer FSJ´ler bei Komet

Moin, mein Name ist Jonathan, ich bin 18 Jahre alt, in Hamburg geboren und der neue FSJ´ler bei Komet.
Mein Abitur habe ich seit diesem Sommer frisch in der Tasche. Nun absolviere ich mein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei dem Verein, der mich schon mein Leben lang begleitet.

Damals angefangen habe ich bei Claudia Neumann-Johannsen beim Eltern-Kind-Turnen. Später machte ich voller Begeisterung beim Schwimmen weiter, bis mich dann mein bester Freund im Alter von sechs Jahren zum Fußball geschleppt hat. Seitdem spiele ich mit viel Spaß, Ehrgeiz und Lust bei Komet Fußball.

Wie schon erwähnt gehöre ich zum Abi-Jahrgang 2020. Richtig entscheiden zwischen Ausbildung und Studium konnte ich mich bislang nicht, und auch der Druck durch die Coronavirus-Pandemie hilft mir da zurzeit nicht wirklich.

Was mir jedoch bewusst ist, ist mein großes Interesse für den Sport. Somit war für mich dann irgendwann klar, dass ich bei Komet Blankenese ein Freiwilliges Soziales Jahr machen möchte. Das FSJ gibt mir die Möglichkeit, mich nicht nur sozial, sondern auch sportlich zu engagieren. Auf diese Weise kann ich dem Verein, mit dem ich schon so lange vertraut bin, für seinen großartigen Einsatz und die tolle sportliche wie persönliche Betreuung etwas zurückgeben und mich gewissermaßen revanchieren.

Zurzeit bin ich in der Fußballjugend, beim Kinderturnen und beim Schulsport tätig und unterstütze außerdem die Geschäftsstelle. Man sieht sich bestimmt einmal …

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top