Ehrung durch DFB und KOMM MIT

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und KOMM MIT ehren zum vierten Mal Fußballheldinnen und -helden aus ganz Deutschland. Die 249 Gewinnerinnen und Gewinner des Ehrenamtsförderprojektes „Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt“ stehen nun fest und werden zur Fußballhelden-Bildungsreise nach Spanien im Mai 2019 eingeladen. Es wurden Jugendfußballtrainer/innen und -leiter/innen aus den 21 Fußball-Landesverbänden vorgeschlagen, die zwischen 18 und 30 Jahre alt sind und sich durch ihre persönliche Leistung in besonderem Maße in ihren Vereinen verdient gemacht haben. Nun stehen die Gewinnerinnen und Gewinner fest.

Der Hamburger Fußball Verband (HFV), angeführt vom Leiter der Ehrenamtskommission Andreas Hammer, ehrte vier verdiente „Fußballhelden“. Darunter war auch Chris Coskunmeric von Komet.

Zitat des Pressewartes des HFV und Laudators Carsten Byernetzki:

„Chris Coskunmeric trainiert seit 11 Jahren die jetzige A-Jugend und hat sie seither zusammengehalten, aber auch vor der Auflösung bewahrt. Dieses Jahr hat er mit seiner Truppe den Aufstieg in die Landesliga geschafft. In den Jahren 2015 und 2016 stand er Komet Blankenese als 1. Beisitzer in der Abteilungsleitung zur Verfügung. Seit Mai 2017 ist er zusätzlich unser „Head of eSoccer“ und hat drei 2er Teams aufgebaut, die auch schon zweimal an den Hamburger Meisterschaften teilgenommen haben. Beste Platzierung war bislang das Erreichen eines Halbfinales.“

Aus den Händen von Andreas Hammer und „Hubschrauber“ Vahid Hashemian (früher HSV) nahm Chris eine Urkunde und die begehrte DFB-Uhr entgegen. Zusätzlich freut er sich auf einen einwöchigen Aufenthalt in Barcelona, den er zusammen mit den anderen Gewinnern im Mai nächsten Jahres verbringen wird

Vahid Hashemian, Chris Coskunmeric, Andreas Hammer

Zurück